Skulpturen- und Brunnenpfad

Was haben ein Nashorn, Elwetritschen und eine Welle mit Nagold zu tun? Sie sind Teil des Skulpturen- und Brunnenpfads. Skulpturen und Brunnen bereichern Plätze, Park- und Gartenanlagen sowie Eingangsbereiche. Sie schaffen einen Mittelpunkt und sind identitätsstiftend. 2014 entstand der Rundgang mit 20 Stationen. Es soll bewusst werden, was Nagold in letzter Zeit – auch in Zusammenhang mit der Landesgartenschau – zu bieten hat. Zu den modernen Skulpturen wurden (auch historische) Brunnen mit skulpturalem Charakter in den Rundgang integriert. Nagold ist eine wasserreiche Stadt, in der Brunnen eine wichtige Rolle spielen. Unterwegs erfahren Sie Wichtiges über die Künstler und die Entstehung der Kunstwerke. Der zweistündige Rundgang beginnt an der Agentur für Arbeit in der Bahnhofstraße und führt durch die Altstadt, den Stadtpark Kleb, den Krautbühlpark sowie den Riedbrunnenpark.
  • Dauer: 2 Stunden
  • Sprachen: Deutsch
  • Kosten: 60 Euro pro Gruppe bis 25 Personen
  • Treffpunkt: Agentur für Arbeit, Bahnhofstraße 37