Lärmaktionsplan 2020

Der Lärmaktionsplan dient der Formulierung von Zielen, Strategien und Maßnahmen zur Lärmminderun und zum Schutz ruhiger Gebiete. Die EU-Umgebungslärmrichtlinie und das Bundesimmissionsschutzgesetz geben hierzu lediglich Mindestanforderungen für den Lärmaktionsplan und die Form der Beteiliging der Öffentlichkeit vor.
Lärmaktionspläne sind strategische Planungsinstrumente der öffentlichen Verwaltung zur Bekämpfung von Verkehrslärm, die jedoch keine unmittelbare Rechtswirkung für oder gegen Bürgerinnen und Bürger haben. 
Die Öffentlichkeitsbeteiligung zur Lärmaktionsplanung findet vom 06.04.2021 bis 07.05.2021 statt

Unterlagen Öffentliche Beteiligung

Entwurf Lärmaktionsplanung