Information

Badepark Nagold
Telefon: 07452 67602

Verwaltung Badepark
Telefon: 07452 681-121
Internet: www.nagold.de/de/badepark

Stadtnachricht

Nagolder Badepark
Jubiläum mit Festprogramm


Titel des Programm-Flyers zum Jubiläum „25 Jahre Badepark“, der unter anderem im Rathaus erhältlich ist.  Foto: Flyer Stadt
Foto: Flyer Stadt

Am 1. Mai 1993 wurde der Badepark bei strömendem Regen eröffnet. Dennoch kamen viele Besucher, um „ihr neues Bad“ unter die Lupe zu nehmen. Die Anlage punktete nicht nur mit ihren insgesamt sechs Wasserflächen, sondern auch mit ihrer Architektur. Diese wurde von einer  Jury des Bundes Deutscher Architekten preisgekrönt.

Heute, 25 Jahre, später ist das Bad jünger denn je - bald zumindest. Die Sanierungsarbeiten des Attraktionsbeckens dauern zwar noch an, aber die Baufirma rechnet damit, dass das Becken mit Beginn der Sommerferien wieder genutzt werden kann. Und dann mit erheblichem Mehrwert für die Badegäste: Angefangen beim Edelstahlbecken über neue „Spaß-Einheiten“ wie dem verlängerten Strömungskanal, einer Sprudelbank und Wasserschale.

Natürlich wird das Badepark-Jubiläum auch kräftig gefeiert. Am Freitag, 13. Juli, um 17 Uhr startet das „25-Stunden-Schwimmen“ zugunsten des Stationären Hospiz. Geschwommen werden kann als Team (zum Beispiel Vereine, Firmen, Freundeskreise) oder als Einzelperson.

Die Schwimmer müssen sich einen Sponsor suchen, der pro Bahn einen bestimmten Geldbetrag spendet. Die Sponsoren entscheiden selbst, wie viel Euro pro geschwommener Bahn gespendet wird. „Unser Ziel ist es, mindestens 2.500 Euro zu erreichen“, sagt Karin Müller-Westphal, Mitarbeiterin in der Kämmerei, die das „25-Stunden-Schwimmen“ organisiert.

Gestartet werden kann zu jeder Uhrzeit innerhalb des vorgegebenen Zeitrahmens.

Am Ende der Veranstaltung erhält jeder Teilnehmer eine Urkunde. Derjenige, der die längste Strecke geschwommen ist, erhält einen Preis.

Zudem gibt es am gleichen Wochenende eine Turmspring-Aktion für Kinder bis 10 Jahre. Für jeden Sprung von 1- oder 3-Meter-Turm des Badeparks spenden die Schreinerei Katz und das Naturfreundehaus Nagold pro Sprung jeweils 1 beziehungsweise 3 Euro für das „Stationäre Hospiz Region Nagold“.

Weiter geht es am Donnerstag, 2. August, mit einer After-Work-Party. Am Samstag, 25. August, findet das große Badepark-Fest statt.

Noch bis Sonntag, 2. September, ist die Ausstellung „Nagold geht Baden“ im Museum im Steinhaus zu sehen. Bilder und interessante Informationen beschreiben die spannende Geschichte des öffentlichen Badens in Nagold.

Nach der Beendigung der Sommersaison am Samstag, 15. September, geht das Jubliläumsprogramm weiter: Am Sonntag, 16. September, ist wieder ein „Hundeschwimmen“ angesagt und am Donnerstag, 1. November, findet ein Candle-Light-Schwimmen mit DJ statt.

Am Donnerstag, 6. Dezember, wird es im Rahmen des Candle-Light-Schwimmens ein „Nikolaus-Spezial“ geben.  (Tina Block)

  • Stadt Nagold
  • Marktstraße 27 - 29
  • 72202 Nagold
  • Telefon: 0 74 52 / 68 10
  • info@nagold.de