Ansprechpartner

Klimaschutzschutzkonzept der Stadt Nagold

Ein wichtiger Baustein zur Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes in der Stadt Nagold, ist die Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf energieeffiziente Leuchten mit LED-Technik.

Die Umrüstung der Straßenbeleuchtung erfolgt unter dem Motto „Investition in neues Licht“.

Vorstellung des LED-Sanierungsprojekts in der Straßenbeleuchtung 2017/2018:

Die Stadt Nagold hat es sich zum Ziel gemacht, wertvolle Potenziale zur CO2 –Minderung für die Umwelt zu erschließen. Eine Möglichkeit ist u.a. der Austausch veralteter konventioneller Straßenleuchten, Langfeldleuchten mit Leuchtstofflampen, auf moderne, energieeffiziente Leuchten mit LED-Technik.

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) unterstützt diese Vorhaben mit Fördermitteln für energieeffiziente LED-Beleuchtung in Gebäuden sowie in der Straßenbeleuchtung.

Solche Sanierungsprojekte helfen nicht nur nachhaltig der Umwelt, sie entlasten durch die energieeffizienten Maßnahmen auch die Stadt und ihre Bürger.

Die Stadt Nagold hat bereits in den vergangenen Jahren 2012/2013 sowie 2013/2014 BMU-Maßnahmen mit einem Gesamtvolumen von rund 145.000 € durchgeführt und abgerechnet.
Die Förderquote betrug hierbei 25% im Jahr 2013 und 20% im Jahr 2014, was eine Zuwendung in Höhe von insgesamt 31.000 € ergab.

Im Frühjahr 2017 wurde der Zuwendungsantrag für die unten beschriebene Sanierungsmaßnahme beim Projektträger Jülich in Berlin eingereicht. Nach Erhalt des Förderbescheides im Mai 2017 wurde mit der Umsetzung der Maßnahme begonnen. Der Austausch der Leuchten erfolgte im Frühjahr 2018 in den Monaten März, April und Mai.

Sanierung der Straßenbeleuchtung 2018 in Nagold und den Ortteilen


In der Kernstadt wurden 395 Leuchten saniert. Die restlichen 208 Leuchten verteilen sich auf die Ortsteile Hochdorf, Vollmaringen, Schietingen, Iselshausen, Emmingen, Pfrondorf und Mindersbach.

Leuchtensystem 1:



Austausch von 9 Stück Langfeldleuchten mit 2 x 58 Watt Leuchtstofflampen und einer Anschlussleistung von 142 Watt gegen Trilux Cuvia LED Leuchten mit einer 33 Watt Anschlussleistung.
Durch die Sanierung der Beleuchtung beträgt die Energieeinsparung der modernen Trilux-LED Leuchte zur der konventionellen Langfeldleuchte mit Leuchtstofflampen ca. 77 %.
Bei einer jährlichen Brenndauer von ca. 2.640 h werden somit 2.590 kWh pro Jahr eingespart, was einer CO2 Reduzierung von 1.528 kg pro Jahr entspricht. Auf den Zeitraum von 20 Jahren hochgerechnet ergibt sich eine CO2-Emissionsreduktion von ca. 30t in 20 Jahren.

Leuchtensystem 2:


Austausch von 594 Stück Langfeldleuchten mit 2 x 36 Watt Leuchtstofflampen und einer Anschlussleistung von 88 Watt gegen Trilux Cuvia LED Leuchten mit einer 16 Watt Anschlussleistung.
Durch die Sanierung der Beleuchtung beträgt die Energieeinsparung der modernen Trilux-LED Leuchte zu der konventionellen Langfeldleuchte mit Leuchtstofflampen ca. 82 %.
Bei einer jährlichen Brenndauer von ca. 2.640 h werden somit 25.091 kWh pro Jahr eingespart, was einer CO2 Reduzierung von 66.615 kg pro Jahr entspricht. Auf den Zeitraum von 20 Jahren hochgerechnet ergibt sich eine CO2-Emissionsreduktion von ca. 197t in 20 Jahren.

Die Gesamtinvestition für die Maßnahme betrug rund 259.000 €.
In Aussicht gestellt wurde eine Zuwendung von 20% der zuwendungsfähigen Ausgaben. Somit erhofft sich die Stadt Nagold einen Förderbetrag von 51.800 €.

Auf Grund der Energieersparnis sowie der Förderung und der derzeitigen Strompreisentwicklung ergibt sich eine Amortisationszeit von deutlich unter 10 Jahren für die Investition.

Durch die modernen LED-Leuchten, welche eine garantierte Brenndauer von 50.000 Betriebsstunden aufweisen, können bei einer jährlichen Brenndauer von 3650 bis 4500 Stunden pro Jahr, die laufenden Unterhaltungskosten deutlich reduziert werden, da eine Erneuerung der Leuchtmittel erst in einem Zeitraum zwischen 11 und 14 Jahren notwendig wird.

Logo Nationale Klimaschutzinitiative



  • Stadt Nagold
  • Marktstraße 27 - 29
  • 72202 Nagold
  • Telefon: 0 74 52 / 68 10
  • info@nagold.de