Baugebiet

Hasenbrunnen Nagold

Auf der über vier Hektar großen Freifläche im Iselshauser Tal, entsteht westlich der Haiterbacher Straße (B 463) das neue Stadtquartier "Hasenbrunnen". Mit diesem Gebiet steht im Süden von Nagold eine der letzten großen innerstädtischen Flächenreserven zur Verfügung. Städtebauliches Ziel ist die Entwicklung eines innerstädtischen Wohnquartiers mit unterschiedlicher Bebauungsdichte und einem sozialverträglichen Mix von freistehenden Einfamilien- und Doppelhäusern sowie Geschosswohnungsbau in Verbindung mit großen Grünflächen. Das Einkaufszentrum Iselshauser Tal und der Bahnhaltepunkt Nagold-Steinberg liegen in der Nähe, die Innenstadt können Sie bequem mit dem Fahrrad erreichen.

Bauplatzeinteilung Hasenbrunnen mit Nummerierung und Größe

Aktuelle Informationen

Stand 01.02.2019 I Im Stadtquartier "Hasenbrunnen" entstehen 35 Bauplätze für Einzel- und/oder Doppelhäuser (maximal 2 Vollgeschosse und 1 Staffelgeschoss) mit einer Bauplatzgröße von cirka 250 m² - 440 m². Weiterhin werden 10 Bauplätze für Geschosswohnungsbau (maximal 3 Vollgeschossen und 1 Staffelgeschoss) mit einer Größe von circa 620 m² - 780 m² entstehen. Die Baulandpreise der Einfamilienhausplätze wurden in zwei Wertzonen je nach Lage gegliedert. Der Bauplatzpreis für die neun Grundstücke direkt an der Waldach beträgt 350 €/m². Der Quadratmeterpreis für die Bauplätze im inneren Bereich liegt bei 280 €/m² und der Preis für Geschosswohnungsbauplätze bei 300 €/m².

Die Vergabe der Einzel- oder Doppelhausgrundstücke erfolgt nach sozialen Kriterien über ein Punktesystem. Bewerber, die bisher in anderen Neubaugebieten der Stadt Nagold nicht berücksichtigt werden konnten, erhalten zusätzlich einen Wartebonus. Die Vergabe der Plätze für Geschosswohnungsbau erfolgt über ein Bewerbungsverfahren mit Konzeptvergabe. Die Aufteilung und Vergabe der 10 Bauplätze für Geschosswohnungsbau ist vom Gemeinderat der Stadt Nagold noch nicht endgültig beschlossen. Derzeit wird diskutiert, dass 1 Bauplatz für Bauherrengemeinschaften, 2 Bauplätze für Stiftungen mit sozialem Anspruch, 2-3 Bauplätze für Einrichtungen mit betreutem Wohnen und Pflege sowie 4 Bauplätze für Kooperationsmodelle (kostengünstiger Wohnungsbau mit Mietwohnungen in Verbindung mit frei finanziertem Wohnungsbau) vorgehalten werden sollen. Die letztendliche Vergabe und der Verkauf der Bauplätze erfolgt in Abhängigkeit der Fertigstellung der Erschließungsarbeiten. Diese ist aktuell frühestens ab Herbst 2019 zu erwarten.

Sollten Sie bereits heute konkret Interesse an einem dieser Bauplätzen haben, können ab sofort Bewerbungen mit Bauplatzwunsch abgegeben werden. Senden Sie uns hierzu bitte den ausgefüllten und unterschriebenen Fragebogen für ein Einzel- oder Doppelhaus oder den Fragebogen für Geschosswohnungsbau zu. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass diese Vormerkung für beide Seiten unverbindlich ist und dadurch noch keine Reservierung erfolgt.
^
Ansprechpartner
^
Baugebietsart
  • Wohngebiet
^
Download
Weitere Informationen finden Sie hier: Plakate Baugebiet Hasenbrunnen, Nagold 2018