Förderung von Klimaschutzmaßnahmen

Innenbeleuchtung in der Lembergschule

Die Stadt Nagold hat die Generalsanierung der Lembergschule in der Hohenbergerstraße 1 abgeschlossen. Das Gebäude wurde im Wesentlichen im Jahr 1964/65 errichtet und 1991 um einen Anbau erweitert.



Das Schulgebäude, das früher als Grund-und Werkrealschule genutzt wurde, ist heute eine zwei- bis drei-zügige Grundschule mit Ganztagesbetreuung.
Ziel der Generalsanierung ist die Verbesserung der energetischen und der ökologischen Bilanz des Schulgebäudes sowie die Schaffung von Räumlichkeiten, die die Umsetzung von zukunftsfähigen Lehr-und Lernbedingungen optimal gewährleisten können. Zusätzlich dazu wurden im Gebäude die notwendigen Voraussetzungen sowohl für den Betrieb einer Ganztagesschule als auch für die Inklusion geschaffen werden.

Um auch zukünftig einen sicheren Schulbetrieb gewährleisten zu können, werden neben architektonischen, bauphysikalischen sowie gebäudetechnischen Maßnahmen, auch Anforderungen an die Brandsicherheit des Gebäudes gemäß dem baurechtlichen Sicherheitsniveau erfüllt.

Die Sanierung der Innenbeleuchtung wurde erfolgreich umgesetzt. Damit kann 1.057 Tonnen CO2 eingespart werden.

Zertifikat für die Sanierung der Innenbeleuchtung an der Lembergschule in Nagold





Förderlogo Initiative Klimaschutz