Bernd Ibele, Lehrkraft für Tiefesblech

Bernd Ibele
Posaune, Euphonium, Tenorhorn und Tuba

Bernd Ibele, *1994 in Ravensburg. Er studiert seit 2015 Posaune bei Prof. Henning Wiegräbe in Stuttgart und zeichnet sich als Musiker durch ausgesprochene Vielseitigkeit aus. Von Renaissance- und Barockmusik in historischer Aufführungspraxis über klassische Sinfonie- und Blasorchesterliteratur bis hin zu Jazz/Pop, Musical und zeitgenössischer Musik ist er regelmäßig in vielen Ensembles gefragt. Er arbeitete mit namhaften Ensembles wie der jungen norddeutschen philharmonie, dem Capricornus Ensemble Stuttgart, Il Gusto Barocco und der Württembergischen Philharmonie Reutlingen zusammen und seine Engagements führten ihn bisher durch ganz Europa, nach Südamerika und nach Asien. Genauso vielseitig wie das Repertoire sind auch seine Instrumentenkenntnisse: Tenor-, Alt- und Bassposaune, Tenorhorn, Euphonium, Basstrompete und noch einige mehr gehören zu seinen Spezialitäten.

Schon früh während des Studiums entwickelte sich seine Faszination für die Musikpädagogik, welche sich seither sehr schnell zu seinem Lebensmittelpunkt entwickelt hat. Durch zahlreiche Lehrtätigkeiten in verschiedensten Stationen hat er sich hier in kürzester Zeit bereits ein umfassendes Erfahrungsspektrum angeeignet.

Unterrichtsschwerpunkte:

  • Umfangreiches und lückenloses Verständnis der Spieltechnik von Blechblasinstrumenten für jedes Alter
  • Praxisorientierter Zugang zu Noten und Rhythmus
  • Vorbereitung auf gemeinsames Musizieren im Ensemble und Orchester in jeglichen Stilrichtungen

Mein wichtigstes Motto für das Erlernen eines Instrumentes:

„Werde dein eigener Lehrer!"

"Für mich ist es das wichtigste, dass Du von A bis Z verstehst, wie dein Instrument funktioniert, was uns die Noten sagen können und was es heißt ein Musiker zu sein. Denn das ist überhaupt nicht schwierig. So können wir im Musikunterricht gemeinsam an einem Strang ziehen und Dich in kürzester Zeit zum Profi machen.

Durch ganz viel Spielerfahrung und Dein gutes Theorieverständnis wirst Du dein Instrument fast wie von alleine erlernen und wirst irgendwann Dein eigener Lehrer sein. Dabei helfe ich Dir."