Dienstleistung

Bewohnerparkausweis beantragen

Durch dieses System werden die Anwohner in der Innenstadt bei der Vergabe von Parkplätzen gegenüber anderen Autofahrern bevorzugt – externe Dauerparker werden verdrängt. Der Bewohnerparkausweis garantiert dabei keinen (festen) Stellplatz.

Hinweis: Stellplätze für Behinderte sind von der Anwohnerparkregelung ausgenommen.

^
Team
^
Zugehörigkeit zu
^
Voraussetzungen
  • Sie müssen Ihre Hauptwohnung im Bewohnerparkgebiet bereits gemeldet haben und dort auch tatsächlich wohnen.
  • Das Fahrzeug muss auf Sie zugelassen sein oder dauerhaft von Ihnen genutzt werden.
    Wird das Fahrzeug dauerhaft durch eine andere Person als den Fahrzeughalter benutzt, benötigt diese Person vom Fahrzeughalter eine Bestätigung, die besagt, dass er dieser Person das Fahrzeug zur dauerhaften Nutzung überlässt.
  • Es darf kein privater Stellplatz oder eine Garage vorhanden sein.
^
Verfahrensablauf
Wegen der vorzulegenden Unterlagen müssen Sie den Bewohnerparkausweis persönlich beantragen. Ob Ihre Wohnung im Bereich der für das Bewohnerparken zugelassenen Zone liegt erfahren Sie beim Bürgeramt.
^
Erforderliche Unterlagen
  • Führerschein
  • alter Fahrzeugschein oder neue Zulassungsbescheinigung Teil I
  • aktueller Personalausweis oder Reisepass mit aktueller Meldebestätigung
  • wenn eine andere Person den Antrag stellt: Bestätigung des Fahrzeughalters oder der Fahrzeughalterin
^
Kosten/Leistung

30,00 Euro

^
Rechtsgrundlage