Stadtnachricht

Stromfresser entlarven


Mit Hilfe von elektronischen Energie-Messgeräten können Stromfresser im Haushalt leicht entlarvt werden.

Dieses Messgerät können interessierte Bibliotheksnutzer zwei Wochen lang ausleihen, um „Stromfresser“ im eigenen Haushalt aufzuspüren. Denn egal ob Computer, Kaffeemaschine oder Fernseher, viele Geräte verbrauchen auch dann Energie, wenn sie sich im sogenannten Standby-Modus befinden. Das Paket enthält neben dem Messgerät ein Verlängerungskabel sowie eine ausführliche Bedienungsanleitung. Das Gerät selbst zeigt – zwischen Steckdose und dem zu untersuchendem Gerät gesteckt – den Stromverbrauch eines Elektrogerätes an. Gleichzeitig berechnet es auch die jährlichen Betriebskosten der Geräte, die im Haushalt regelmäßig ans Stromnetz angeschlossen werden.

Für Verbraucher dienen die Angaben als gute Entscheidungshilfe, ob es sich lohnt, Stromfresser durch energiesparende Geräte zu ersetzen. „Auf Initiative des städtischen Umweltbeauftragten, Peter Widmann-Rau, haben wir das Gerät bestellt. Wir freuen uns, dass wir unsere Bibliotheksnutzer nun auch in Sachen Stromsparen unterstützen können“, erläutert Chrstina Grimm, Leiterin der Stadtbibliothek, den Hintergrund des neuen Angebots. Im Angebot der Bibliothek finden sich auch weitere Medien zu den Themen Energiesparen und Klimaschutz. (red)