Stadtnachricht

Touristikmesse CMT


Die Tourismusmesse CMT in Stuttgart, die traditionell gleich zu Beginn des Jahres stattfindet, ist fester Bestandteil im Kalender der Touristiker der Region. Von Samstag, 11. Januar, bis Sonntag, 19. Januar, werden auf dem Stuttgarter Messegelände wieder mehr als 220.000 urlaubsbegeisterte Besucher aus ganz Süddeutschland erwartet, wenn sich alles rund um die Themen Urlaub und Reisen dreht.

Gemeinsam mit den Partnern der Karlsruhe Tourismus GmbH und von Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim präsentiert die Tourismus GmbH auf einem rund 100 Quadratmeter großen Gemeinschaftsstand im Rahmen der Schwarzwaldpräsentation in Halle 6 am Stand B 68 den Nördlichen Schwarzwald. Hier stellen die Partner ihre jeweiligen touristischen Schwerpunkte und Highlights sowie ihre Erlebnisangebote vor.

Nagold auf der CMT. (Foto: Stadt)
Foto: Stadt

Die Stadt Nagold wird am Freitag, 17. Januar, gemeinsam mit der Hochdorfer Kronenbrauerei vor Ort sein. Mit im Gepäck haben die Mitarbeiterinnen Informationen zu touristischen Höhepunkten in der Stadt. Sie informieren am neu gestalteten Gemeinschaftsstand unter anderem über die große Auswahl an Stadtführungsangeboten sowie über die Vielfalt an Freizeitmöglichkeiten und über das breite Spektrum an Veranstaltungen und die neuesten Outdoortipps rund um Nagold.

Neben den touristischen Angeboten werden auch regionale Produkte in den Mittelpunkt gerückt. So wird am Tag der Nagolder Messepräsenz die Hochdorfer Kronenbrauerei an der neuen Theke am Messestand mit Kostproben aus ihrem aktuellen Sortiment den Besuchern die Region näher bringen.

Die Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald und ihre Partner freuen sich auch auf den Besuch der Bürgerinnen und Bürger aus der gesamten Region, um den Auftritt der Tourismusregion im Wettbewerb der Urlaubsziele aufzeigen zu können. Am ersten Wochenende der CMT am 11. und 12. Januar ist die Region Nördlicher Schwarzwald darüber hinaus auf der Sonderausstellung Fahrrad- und Erlebnisreisen mit Wandern in der Halle 10 mit weiteren Partnern aus dem Schwarzwald vertreten. (red)