Stadtnachricht

Azubi-Speed-Dating


Nach dem Erfolg der Nagolder Azubi-Speed-Datings in den letzten zwei Jahren findet am Dienstag, 24. März, eine Wiederauflage dieser Veranstaltung in der Stadthalle statt. Hier wird Unternehmen und Schülern erneut die Möglichkeit geboten, sich kennenzulernen und zehn Minuten über Ausbildungsperspektiven der Jahre 2020, 2021 und 2022 zu unterhalten. Mit dem Azubi-Speed-Dating möchten die Stadt Nagold und der Gewerbeverein Nagold zum einen Schülerinnen und Schüler aus Nagold und Umgebung bei der Ausbildungsplatzsuche unterstützen. Zum anderen soll hier den ansässigen Unternehmen die Möglichkeit geboten werden, junge Menschen in den Unternehmen vor Ort zu binden.

Bewerbungsmappen, Noten oder Zeugnisse spielen an diesem Tag bewusst keine Rolle, getreu dem neuen Motto der Veranstaltung: „Zeig uns, wer du bist.“ Im direkten Gespräch können die jungen Menschen durch Engagement und ihre gesamte Persönlichkeit überzeugen und so zu einem Vorstellungsgespräch oder Praktikum eingeladen werden. „Der schnelle und unkomplizierte Kontakt bietet den Jugendlichen die Möglichkeit, sich mit ihrer gesamten Persönlichkeit zu präsentieren, um bei den Unternehmen gleich mit dem ersten Eindruck zu punkten“, betont Cleo Fuhrländer, Projektmitarbeiterin in der  Wirtschaftsförderung der Stadt Nagold.

Interessierte Jugendliche im Gespräch mit den teilnehmenden Unternehmen. (Foto: Dialogmanufaktur)
Foto: Dialogmanufaktur

Ein wichtiger Bestandteil der Konzeption des Azubi-Speed-Datings, das die Rottenburger Agentur für Kommunikationsberatung „Dialogmanufaktur“ entwickelt hat, ist die Verbindlichkeit. Denn nicht nur die Unternehmen, sondern auch die Schülerinnen und Schüler müssen sich für die Veranstaltung verbindlich anmelden. Dabei bestimmen die Schülerinnen und Schüler, mit welchen Unternehmen sie ins Gespräch kommen wollen. Die Anmeldung erfolgt ganz einfach direkt über www.azubi-speed.de. Auf der Internetseite können die potenziellen Nachwuchskräfte sehen, welche Unternehmen welche Ausbildungsplätze anbieten. Die Schülerinnern und Schüler der Abschlussjahrgänge 2020, 2021 oder 2022 können sich bei bis zu vier Unternehmen für Gespräche anmelden.

Es bestehen zudem wieder gute Chancen, sich am Aktionstag direkt für das Live-Matching anzumelden. Falls die Unternehmen noch Gesprächstermine frei haben, gibt es die Möglichkeit, ohne Vorab-Online-Anmeldung, einen weiteren Gesprächstermin zu vereinbaren. Auch für die Unternehmen stehen auf dieser Homepage alle Informationen zur Anmeldung sowie die nötigen Formulare zur Verfügung. Am Veranstaltungstag stehen zudem Mitarbeiter der Agentur für Arbeit für Informationen zu Ausbildungsberufen zur Verfügung. Für die Schülerinnen und Schüler starten Informationsveranstaltungen in den Schulen Ende Januar.

Im Vorfeld der Veranstaltung werden, wie auch im vergangenen Jahr, alle für eine Teilnahme infrage kommenden Klassen besucht und auf das Azubi-Speed-Dating vorbereitet. Die Veranstaltung möchte dazu beitragen, jungen Menschen Ausbildungsplätze vor Ort anzubieten und gleichzeitig die Unternehmen mit vielen potenziellen Nachwuchskräften in Kontakt zu bringen. Denn immer mehr mittelständische und kleine Unternehmen haben Schwierigkeiten, qualifizierte und zum Unternehmen passende Auszubildende zu finden. „Das Azubi-Speed-Dating ist für die teilnehmenden Unternehmen eine gute Möglichkeit, viele potenzielle Bewerber innerhalb kurzer Zeit kennenzulernen. Davon können nicht nur große Betriebe, sondern auch Handwerker, der Handel oder Freiberufler wie Steuerberater oder Ärzte profitieren“, betont Ralf Benz, Vorsitzender des Gewerbevereins Nagold. (red)