Stadtnachricht

Waldbrandgefahr


Grillen nur auf ausgewiesenen Grillstellen
Eigene Grillgeräte dürfen nicht betrieben werden — Rauchverbot im Wald gilt noch bis zum 31. Oktober


Durch die hohen Temperaturen und die ungewöhnlich lang anhaltende Trockenheit besteht im Moment eine hohe Waldbrandgefahr, zumal sich die Wetterlage auch in den nächsten Tagen nicht ändern wird.

Folgende Verhaltensregeln müssen beachtet werden:

• Vom 1. März bis 31. Oktober gilt im Wald ein grundsätzliches Rauchverbot.
• Das Grillen außerhalb ausgewiesener Grillstellen ist untersagt, auch nicht auf mitgebrachten Grillgeräten jeglicher Art.

Sollte ein Brand ausbrechen, ist die rasche Meldung an die Leitstelle unter der Notrufnummer 112 mit den folgenden Informationen wichtig:

• Wo brennt es? Ortsangabe, markante Geländepunkte, Brandausmaß
• Was brennt? Bodenvegetation oder Baumkronen?
• Wer oder was ist betroffen? Sind Personen, Häuser oder andere Einrichtungen in Gefahr?
• Ort, von dem der Brand gemeldet wird? Angabe einer Rückrufnummer, Aufenthaltsort der/des Meldenden.

Und noch ein wichtiger Hinweis:
Auf die Feuerwehr sollte man nur dann warten, wenn man sich damit nicht selbst in Gefahr begibt. (red)