Stadtnachricht

Neuer Gutachterausschuss


Der neu gegründete Gutachterausschuss der Großen Kreisstadt Nagold und der Gemeinde Rohrdorf wird ab dem 1. Januar 2021 zusätzlich die Aufgaben der Gemeinde Ebhausen, samt deren Ortsteilen Wenden, Ebershardt und Rotfelden, übernehmen und sich „Gutachterausschuss Oberes Nagoldtal“ nennen. Der neue Gutachterausschuss ist durch die örtlichen Gemeindevertreter und die zuständigen Vertreter der Verwaltungsgemeinschaft für vier Jahre bestellt worden. Die Geschäftsstelle wird in Nagold sein.

Aufgaben der ehrenamtlich tätigen Gutachter sind unter anderem die Führung und Auswertung der Kaufpreissammlung, einschließlich der Ableitung von Bodenrichtwerten und sonstiger Wertermittlungsdaten. Um den Immobilienmarkt transparent zu machen, gibt das Gremium alle zwei Jahre einen Immobilienmarktbericht heraus. Aus dem Gremium ausgeschieden sind Hans Stetter und Herbert Wüster (bisheriger stellvertretender Vorsitzender). Für den räumlichen Bereich der Stadt Nagold sind neu im Gutachterausschuss: Sebastian Retsch (DEKRA zertifizierter Sachverständiger D 2), Gunter Schwalbe (Dipl. Ing. FH, Architekt), Ralph Scholder (Landwirtschaftsmeister). Für die Gemeinde Ebhausen: Martin Lutz (Ortsbaumeister), Markus Schäfer (Förster) und Rainer Ungericht (Landwirt).

Gremium des Gutachterausschusses Oberes Nagoldtal. (Foto: Stadt)
Foto: Stadt

Vorsitzender des gemeinsamen „Gutachterausschusses Oberes Nagoldtal“ ist der nach DIN EN ISO/IEC 17024 für Marktwert- und internationale Immobilienbewertungen zertifizierte Sachverständige Dieter E. Brösamle mit Sachverständigenbüros in Nagold und Heviz/Ungarn. Brösamle ist zudem Vorsitzender des Zertifizierungsausschusses für Immobiliensachverständige der DEKRA Certification GmbH. Seine Stellvertreterin ist Sabrina da Silva Faria, DEKRA D 2 zertifizierte Sachverständige, die zugleich die Organisation der Geschäftsstelle innehat. Der Gutachterausschuss besteht künftig aus 15 Mitgliedern. Dazu gehören der Vorsitzende, die stellvertretende Vorsitzende, elf weitere Gutachterinnen und Gutachter (DEKRA zertifizierte Immobiliensachverständige, Immobilienmakler, Architekten, Statiker, Geodäten, Bauingenieure, Handwerksmeister, Landwirtschaftsmeister und Förster) sowie zwei Vertreter des Finanzamtes Calw. Die Vertreter des Finanzamtes wirken beim Beschluss über die zu veröffentlichenden Wertermittlungsdaten gemäß den Regelungen des BauGB und der Gutachterausschussverordnung mit.

„Wir haben mit dem Erscheinen des zweiten Immobilienmarktberichtes 2020 und vor allem dessen umfassende Datenqualität ein Alleinstellungsmerkmal der Gutachterausschüsse im Landkreis Calw. Auch sind wir mit Blick auf die Qualität der Bodenrichtwertermittlung bereits heute mit den merkmalspezifischen Anforderungen der heranstehenden Grundsteuerreform und der ab nächstem Jahr zwingend zu berücksichtigenden ImmoWertV 2021 und ImmoWertA weitgehend kompatibel“, freut sich Dieter E. Brösamle. Insofern verfügen alle beteiligten Kommunen innerhalb des neuen „Gutachterausschusses Oberes Nagoldtal“ zum Zeitpunkt des Zusammenschlusses über aktuelle, belastbare, nach aktuellen Bundesrichtlinien definierte, flächendeckende und parzellenscharfe Bodenrichtwerte. (red)