Sehenswürdigkeit

Untere Marktstraße

Marktstrasse, links ist die Straße und rechts sind überall Häuser und rechts davon ist  ein großer Baum und ein Brunnen, bewölkter Himmel
Marktstraße
72202 Nagold
Stadtteil: Nagold (Kernstadt)
Diese einzige fast vollständige historische Straßenflucht Nagolds stammt größtenteils aus dem 18. Jh.

An der Ecke Oberamteistraße/Marktstraße steht rechts das ehemalige Diakonathaus, Marktstraße 37: Schuhhaus Raaf; das Haus wurde 1716 vom damaligen Stadt- und Amtsschreiber Gottfried Adam Meurer erbaut und war von 1738 bis 1965 Sitz des - früher „Diakon" genannten - zweiten evangelischen Stadtpfarrers.

Einige Schritte nach links der ehemalige Zeller´sche Apotheke, Marktstraße 41: In diesem Haus wurde 1794 der bereits erwähnte Dr. Gottlieb Heinrich Zeller (siehe „Badhaus") geboren, und hier wirkte er bis 1842 als Apotheker, Naturforscher und Schriftsteller.

Eines der schönsten Zierfachwerkhäuser Nagolds ist das nach einem der früheren Besitzer genannten „Haus Maisch", Marktstraße 43: Kaffeoase Schäfer, aus der Zeit um 1700; das Fachwerk wurde erst 1928 freigelegt.