Kelten in Nagold

Die Kelten prägten als antikes Kulturvolk Europa vor den Römern und Germanen.
Von den Römern gefürchtet, waren keltische Stämme jahrhundertelang die bedeutesten Bewohner des europäischen Kontinents. Sie waren kampflustig und tapfer, aber ebenso  begabte Kunsthandwerker und Händler.
Auch in Nagold gibt es zahlreiche Nachweise für keltische Besiedlung. Herausragendes Denkmal ist der Großgrabhügel "Krautbühl" am Fuße der Burgruine Hohennagold. Er ist Ausgangspunkt wissenschaftlicher und archäologischer Untersuchungen.
In den vergangenen Jahren haben sich zahlreiche Nagolder ebenfalls auf die Spurensuche begeben. Viele Aktivitäten wie Ausstellungen, Vorträge und das Nagolder Keltenfest tragen dazu bei, unsere Frühgeschichte zu entdecken.

Krautbühl
Geophysikalische Untersuchungen haben im Jahre 2000/2001 eine zentrale Grabkammer
im „Krautbühl“ nachgewiesen.
Di 07.07.20
-
So 13.09.20
Mo-Mi: 8:00 - 16:45 Uhr
Do: 8:00 - 18:00 Uhr
Fr: 8:00 - 12:30 Uhr
Sa: 9:00 - 15:00 Uhr
So: 11:00 - 16:00 Uhr
Kelten in BW
Aktuelle Ausgrabungen und Forschungen zur Hallstatt- und Latènezeit
Veranstaltungsort: Rathaus Nagold
Die Ausstellung findet im 1. OG statt.

Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten des Rathaus und der Touristinfo.