Aktuelles

1627641787479.jpeg

Wie viele andere Musikschulen und Institutionen nutzte auch die Städtische Musikschule Nagold die aufgrund der niedrigen Inzidenz bestehende Möglichkeit Veranstaltungen durchzuführen. Hierzu wurden am vergangenen Samstag der KUBUS und das Zellerstift reserviert, wo insgesamt fünf Schülerkonzerte stattfanden. Um die aktuellen Bestimmungen einhalten zu können, waren als Gäste nur Angehörige und Freunde der auftretenden Schülerinnen und Schüler mit Voranmeldung zugelassen. Alle jungen Künstlerinnen und Künstler waren hoch motiviert endlich mal wieder auftreten zu dürfen und die Zuhörer froh und dankbar, nach langer Zeit mal wieder einen Live-Auftritt nicht am Bildschirm serviert zu bekommen!

Den Anfang machten um 13 Uhr im Zellerstift Schülerinnen und Schüler der Instrumentalklassen von Ralph Gundel (Saxophon), Agnes Haffner (Querflöte), Reiner Hiby (Gesang), Martin Kalmbach (Klavier) und Agnes Märker (Harfe) mit einem sehr abwechslungsreichen Programm von Bach, Händel, Vivaldi über Musical-Beiträge bis hin zu Pop, Rock, Jazz und Neuer Musik.

Um 14 Uhr begann das zweite Konzert, dieses Mal im KUBUS, mit Schülerinnen und Schülern der Geigen-AG der Lembergschule, den „Jolly Strings“ (Kooperation Musikschule, Lembergschule und GMS Jettingen) und dem Nagolder Jugendorchester (Kooperation Musikschule und OHG). Den Auftakt unter der Leitung von Antje Ruf machten die Geigen-AG und die „Jolly Strings“ gemeinsam mit dem Wellerman-Song. Danach nahm dann das Nagolder Jugendorchester unter der neuen Leitung von Ashley Pöndl Platz.

Um 15 Uhr ging es weiter mit Vorspiel Nr. 3, wieder im Zellerstift, mit Beiträgen der Instrumentalklassen von Klaus Ganter (Trompete), Christoph Kieser (Querflöte) und den Flötenkindern der Blockflöten-AG der GS Iselshausen und der Wiestalschule im Kernen unter der Leitung von Susanne Kalmbach. Den musikalischen Abschluss machte die Suzuki-Flötenklasse unter der versierten Leitung von Christoph Kieser mit kreativen Beiträgen und in Szene gesetzten Stücken.

Um 17 Uhr waren dann die Akkordeon-, Keyboard- und Klavierschüler von Eugenia Hermann an der Reihe und erfreuten die Zuhörer im Zellerstift mit unterhaltsamen Werken unterschiedlicher Genres. Den wortwörtlich königlichen Abschluss gab es dann um 18 Uhr wieder im KUBUS, wo Schülerinnen der Gesangsklasse von Barbara Ehmann Auszüge aus dem Musical „Six“ zum Besten gaben.

Was für ein schöner Tag! Wir freuen uns auf weitere Konzerte im kommenden Schuljahr!

               

Orchesterprobe NKO

Nachdem das Nagolder Kammerorchester seit März 2020 bis auf eine sehr kurze Zwischenphase den Probenbetrieb einstellen musste, ließen es die sinkenden Inzidenzzahlen sowie die neue Corona-Verordnung zu den Probenbetrieb Anfang Juli wieder aufzunehmen. Die musikalische Leitung des Kammerorchesters, einer Kooperation von Otto-Hahn-Gymnasium und Städtischer Musikschule, liegt seit Beginn des Ruhestands von Gründer Florian Hummel im Oktober 2020 in den Händen von Musikschulleiter Christian Pöndl. Für die vier Proben im Juli hatte der Dirigent Werke unterschiedlicher Genres und Epochen ausgewählt. So standen u.a. „Finlandia“ von Jean Sibelius, „The Phantom of the Opera“ von A.L. Webber, “James Bond Medley” von V. Lopez sowie der erste Satz der Sinfonie Nr. 1 von Ludwig van Beethoven auf dem Programm.

Nach der langen Pause kamen die Orchestermitglieder voller Vorfreude und motiviert in die gut besuchten Proben und arbeiteten intensiv an den Werken. Schnell fanden Dirigent und Orchester zueinander und hatten viel Freude beim Einstudieren der Stücke. Für das Einstudieren eines kompletten Konzertprogramms für das traditionelle Burgkonzert war die Zeit zu knapp. Die Fans des Orchesters müssen sich aber nicht ein ganzes Jahr gedulden, es soll in Zukunft nämlich ein Neujahrskonzert geben. Interessierte Musikerinnen und Musiker, die nach den Sommerferien in das Orchester einsteigen möchten, können sich im Büro der Städtischen Musikschule melden unter musikschule@nagold.de oder 07452 8460-0.

             

Nicolas Bubser, Schüler

Nicolas Bubser, Schüler von Ralph Gundel an der Städtischen Musikschule Nagold, hat erfolgreich die Aufnahmeprüfungen an den Staatlichen Hochschulen für Musik Freiburg und Karlsruhe bestanden und einen Studienplatz in Karlsruhe erhalten. Bevor er das Studium im WS 2022/23 im Studiengang Lehramt mit Hauptfach Saxophon aufnimmt, wird Nicolas Bubser aber noch seinen Bundesfreiwilligendienst in Kanada, wo er Kinder- und Jugendarbeit mit v.a. sozial benachteiligten Kindern machen wird, absolvieren.

Seit dem Ende der 2. Klasse nimmt Nicolas Bubser Unterricht bei Ralph Gundel. Seine Liebe zum Saxophon entdeckte er, als er als Kind eine Jazz-Gruppe in Nagold live spielen hörte und für ihn „dann klar war, dass das mein Instrument ist“, so der Schüler auf Anfrage. Zum Saxophonunterricht kam dann vor 3 Jahren noch der Klavierunterricht, zunächst bei Klaus Hermann, welcher auch Nicolas Bubsers Leidenschaft für den Jazz in den Unterricht einfließen ließ, später dann bei Martin Kalmbach, der den Schwerpunkt auf das klassische Klavierspiel legte und Nicolas erfolgreich auf die Aufnahmeprüfung im Nebenfach Klavier inkl. schulpraktischem Klavierspiel vorbereitete. Zu den schönsten Erlebnissen seiner bisherigen Musik-Karriere zählt Nicolas Bubser die Probetage der Big Band in Tübingen, die Konzertreise des VokalEnsemble des OHG nach Brüssel, aber auch diverse Auftritte mit seinen Musik-Kollegen Magnus Blessmann und David Brym. Die bisherigen größten musikalischen Erfolge waren ein 2. Preis beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ sowie der Stoberpreis 2020.

 

JuMu_22.07.2021.png

Mit dem Landeswettbewerb der Altersgruppe II, welcher am vergangenen Wochenende in Calw ausgerichtet wurde, fand Jugend musiziert 2021 in Baden-Württemberg sein Ende. Vier Schülerinnen der Städtischen Musikschule Nagold hatten sich in der AG II für die Landesebene qualifiziert und kamen nach dem Ausflug in die Nachbarstadt mit guten Ergebnissen nach Hause. Die Schülerinnen, allesamt aus der Klavierklasse von Mia Park, konnten sich in der Wertung „Klavier vierhändig“ folgende Preise erspielen:

  • Agapi Kourtidi und Christina Eleni Kirpigikidou: 2. Preis mit 21 Punkten
  • Marie-Christin Lißek und Melissa Elif Yas : 1. Preis mit 23 Punkten

         

corona_update_3

Preistraeger_Jumu2021

Nachdem alle bisherigen Wettbewerbsebenen von Deutschlands bekanntestem Jugendmusikwettbewerb in diesem Jahr ausschließlich per eingereichter Videoaufnahmen ausgerichtet wurden, konnte der Regionalwettbewerb Jugend musiziert der Region Nordschwarzwald für die Altersgruppen I und II am vergangenen Wochenende live in Calw stattfinden. Ursprünglich war der Wettbewerb für Ende Januar geplant gewesen. Umso erfreulicher ist es, dass alle für den Wettbewerb angemeldeten Schülerinnen und Schüler der Städtischen Musikschule Nagold an ihrer Teilnahme festgehalten haben und in Calw angetreten sind. Und die Ergebnisse können sich, vor allem vor dem Hintergrund des ständigen Wechsels zwischen Fern- und Präsenzunterricht, wirklich sehen lassen! Herzliche Gratulation zu Euren großartigen Erfolgen!

Die erreichten Ergebnisse finden Sie hier.

NJO Videos

Pirates of the Caribbean - Video ansehen
Mosquito-Cha-Cha - Video ansehen
Thank You for the Music - Video ansehen

Nachdem das Musikalische Märchen leider auch in diesem Jahr wiederholt abgesagt werden musste und sich die jungen Musikerinnen und Musiker über viele Monate nicht zum Proben treffen konnten, präsentieren wir Ihnen drei Stücke des Musikalischen Märchens als Videos! Viel Freude beim Anschauen!

       

JuMu Bundes 2021

Die Musikschule Nagold gratuliert Anna Keller zu ihrem großartigen Erfolg beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert 2021! Wir sind stolz auf Dich, liebe Anna! Mach weiter so!

EMP 1

Unser Angebot für die Kleinen: Jetzt anmelden!

Unser neuer EMP-Flyer mit dem Titel „Unser Angebot für die Kleinen“ ist fertig! Sie können ihn hier herunterladen. Wir sind guter Hoffnung, dass die ab Oktober neu beginnenden Kurse in der Elementaren Musikpädagogik ohne das große Hin und Her der vergangenen Monate durchgängig als Präsenzunterricht stattfinden können. Sichern Sie sich einen Platz für Ihre Kinder für einen ersten großen Schritt in die fantastische Welt der Musik! Wir freuen uns auf Euch, liebe Kinder!

Ihr EMP-Team der Musikschule Nagold

​​​​

           
FacebookInstagramYouTube

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wir möchten Sie über ein paar interessante Neuigkeiten an der Städtischen Musikschule Nagold informieren:

Website: In den letzten Wochen wurde die Website der Musikschule Nagold von Grund auf erneuert. Schauen Sie selbst!

Soziale Medien und YouTube: Wir sind nun auch in den Sozialen Medien und auf YouTube präsent. Der Auftakt hierzu ist ein 4-minütiges Video, auf dem Lehrkräfte unserer Schule einen Großteil der Instrumente, die man an bei uns lernen kann, in einem extra hierfür komponierten und professionell aufgenommenem Stück präsentieren. Sie finden das Video auf YouTube oder direkt hier auf unserer Website.

Ein (K)Blick lohnt sich, versprochen!

Sollte Ihnen unser Auftritt in den Sozialen Medien und das Video gefallen, würden wir uns sehr freuen und wären dankbar, wenn Sie unsere neuen Kanäle abonnieren und sie und das Video teilen, liken und kommentieren könnten. Gerne dürfen Sie natürlich auch Ihren Freunden und Bekannten davon erzählen und ihnen Inhalte weiterleiten.

Sie helfen uns damit, die Musikschule Nagold als wichtige Bildungseinrichtung für unsere Stadt und Region in der Öffentlichkeit präsent zu halten.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Zeit und Unterstützung!